Verkabelung
image_pdf

Im nachfolgenden Schritt wird die Steuerung verkabelt.

Benötigte Bauteile

  • Notaus Schalter
  • Notaus Kabel
  • Schrauben Sie den Notausschalter in den vorderen Y Halter
  • Schrauben Sie die beiden Kabelenden in den orangen Schaltkontakt des Notaus Schalters
  • Benötigte Bauteile

    • Inbus 3mm
    • Flachkopfschraube M5x20
    • Nutenstein M5
    • Kabelbinder
    • Befestigen Sie die Nutensteine wie oben abgebildet mit den Schrauben im Aluminiumprofil
    • Achten Sie darauf das der mittlere Nutenstein genau in der Mitte des Verfahrweges liegt, da ei diesem später auch die Schleppkette eingehängt wird
    • Befestigen Sie das Notaus Kabel mit Kabelbinder an den Nutensteinen

    Benötigte Bauteile

    • Steuerungsplatine
    • Inbus 2.5mm
    • Schraube M3x30
    • Distanzhülse 5mm
    • Mutter M3
  • Befestigen Sie die Steuerungselektronik an den vorgesehenen Befestigungspunkten am Y Halter hinten
  • Achten Sie darauf, dass zwischen Steuerungselektronik und dem Halter die Distanzhülsen eingebaut sind!
  • Benötigte Bauteile

    • Schleppkette
    • 3x Motorkabel
    • Spindelkabel (Alternativ AMB Fräsmotorkabel)
    • Kabelbinder

    Bitte bewickeln Sie den Kabelbaum mit der Schleppkette. Lose Kabel können ansonsten die Mechanik blockieren oder werden möglicherweise beschädigt!

  • Bewickeln Sie das Schrittmotorkabel und das Stromkabel der Frässpindel (Weiß bei der 300 W Spindel, Schwarz bei der 1050W Spindel) mit dem Spiralkabel. Achten Sie auf ausreichend Kabelüberstand des Frässpindelkabels, damit die Frässpindel den gesamten Verfahrweg in Z abfahren kann.
  • Befestigen Sie das Schleppkabel mit Kabelbinder am Z Motor Halter
  • Verbinden Sie das Spindelkabel mit der Frässpindel
  • Stecken Sie das Schrittmotorkabel am X Motor an und sichern Sie das restliche Kabel mit Kabelbinder
  • Verlegen Sie die Schleppkette wie abgebildet – Achten Sie darauf, dass das Kabel am Anschlag leicht gespannt ist (wie dargestellt)
  • Befestigen Sie das Schleppkabel wie abgebildet auf der Y Antriebsplatte und seitlich an den Befestigungspunkten der Seitenwange
  • Bewickeln Sie 2 Motorkabel und das Spindelkabel mit der Schleppkette
  • Befestigen Sie das gewickelte Kabel an den beiden Schrauben mit Kabelbinder und an der Y Antriebsplatte
  • Achten Sie darauf, dass sich die Y Antriebsplatte über den gesamten Verfahrweg bewegen kann
  • Schließen Sie den Y Motor mit dem kurzen Motorkabel an der Y Position der Steuerungselektronik an
  • Sichern Sie das Motorkabel mit einem Kabelbinder
  • Sie können direkt jetzt – oder nach der ersten Inbetriebnahme die Aufspannplatte mit den M4x30 Schrauben montieren. Clipsen Sie dazu die M4 Nutensteine in das Profil ein (seitlich einlegen und mit einem kleine Schlitzschraubendrehen reinhebeln). Richten Sie die Nutensteine anschließend unter den Bohrungen aus.

    Nach erfolgreicher Referenzfahrt müssen die Profilschienen und die Kugelumlaufspindeln mit Lagerfett geschmiert werden. Bestreichen Sie dazu die Profilschienen, sowie die Kugelumlaufspindeln mit Lagerfett für Gleit und Wälzlager (zB im Baumarkt erhältlich)

    Nächster Schritt

    Klicken Sie auf den Button „Weiter“ um zum nächsten Schritt zu gelangen.