Z Achse

Im folgenden Schritt wird die Z Achse eingebaut. Kontrollieren Sie bitte die Ausrichtung der X Achse und der Kugelumlaufspindel der X Achse bevor Sie die Z Achse montieren, da die Schrauben der X Achse später nicht mehr erreichbar sind.

Bitte achten Sie in diesem Schritt darauf die Z Linearführungen nicht zu demontieren, da diese bei Demontage beschädigt werden.

Benötigte Bauteile

  • Kugelumlaufspindel Z Achse
  • Lagersatz Z Achse
  • 6x Schraube M4x16
  • Inbus 3mm
  • Montieren Sie den Kugelumlaufspindelhalter mit den M4x16 Schrauben auf die Kugelumlaufmutter
  • Benötigte Bauteile

    • Z Achse
    • 15mm Profilschienenführungen
    • M4x16 Schruaben
    • Passstifte
    • Hammer
    • Montieren Sie die Passstifte an den vorgesehenen Stellen. Lassen Sie die Passstifte wie bei den anderen Bauteilen 3mm überstehen

    Bitte die Profilschienenführungen in diesem Schritt nicht demontieren. Sie können die Führungswagen während der Montage mit Klebeband auf der Führungsschiene sichern.

    • Fädeln Sie vor dem Anschrauben der Profilschienen die M4x16 Schrauben durch die Führungswagen. Am Besten funktoniert dies bei seitlich gekippter Z Achse (wie im Bild dargestellt)
    • Befestigen Sie die Profilschienen auf der Z Achse – vor dem Anziehen müssen Sie die M4x16 Schrauben durch die Anschraubpunkte fädeln, da diese später nicht mehr montierbar sind.
    • Richten Sie die Profilschienen an den Passstiften aus. Bei der längeren Profilschiene müssen die überfrästen Seitenflächen nach innen zeigen, da an diesen später die Passstifte ausgerichtet werden.
    • Ziehen Sie die Schrauben fest an – achten Sie dabei darauf, dass die Profilschienen fest an den Passstiften anliegen.

    Benötigte Bauteile

    • Abdeckkappe

    Montieren Sie die Abdeckkappen auf den Profilschienenführungen. Die Abdeckkappen sorgen für eine lange Lebensdauer der Dichtlippe.

    Die Abdeckkappen werden mit einem Gummihammer oder einem Kunststoff/Holzzwischenstück une einem Hammer eingeschlagen. Beschädigen Sie dabei nicht die Profilschine. Wir legen die Abdeckkappen auf und schlagen diese mit einer 3mm dicken Kunststoffplatte als Zwischenstück und einem Hammer vorsichtig ein. Sollten nach dem Einschlagen feine Kunststoffreste überstehen, so schaben wir diese mit der Kunststoffplatte ab. Sie können die Abdeckkappen später auch auf der X und Y Achse anbringen.

    Benötigte Bauteile

    • Nema 17 Motor
    • Wellenkupplung
    • Inbusschraube M3x8
    • Flachkopfschraube M6x20 mit M6 Mutter
    • Inbus 2.5mm
    • Inbus 4mm
  • Montieren Sie den Schrittmotor auf dem Z Motorhalter. Sie können den Z Motorhalter nach der ersten Referenzfahrt festschrauben oder alternativ die Z Achse möglichs nahe zum Motor kurbeln und anschließend den Schrittmotorfestziehen.
  • Kippen Sie die Maschine auf die Rückseite – in dieser Position lässt sich die Z Achse am einfachsten montieren. Richten Sie die Linearwagen an den Anschraubpunkten aus und Schrauben Sie die Z Achse an derX Achse fest – kontrollieren Sie dabei die Ausrichtung an den Passstiften.

    Den Motorhalter der Z Achse können Sie direkt im liegenden Zusatand montieren. Verbinden Sie den Schrittmotor mit der Wellenkupplung und ziehen Sie diese fest an. Bewegen Sie die Z Achse ganz nach oben – anschließend können Sie die Kugelumlaufspindelmutter und den Schrittmotor festziehen – kontrollieren Sie anschließend bitte die leichtgängigkeit der Z Achse.

    Nächster Schritt

    Klicken Sie auf den Button “Weiter” um zum nächsten Schritt zu gelangen.