Y Achse Kugelumlaufspindel
image_pdf

Im Folgenden wir die Kugelumlaufspindel der Y Achse montiert. Kugelumlaufspindeln dürfen nicht demontiert werden und müssen gefettet werden. Es reicht wenn Sie die Kugelumlaufspindel mit Lagerfett einfetten und anschließend die Achse abfahren.

Benötigte Bauteile

  • Y Antriebsplatte
  • 4x Flachkopfschraube M6x20
  • Inbus 4mm
  • 4x Vierkantmutter M6

Stecken Sie die Vierkantmuttern in die Ausnehmungen und befestigen Sie die Antriebsplatte mit den Schrauben.

  • Vierkantmuttern in die Ausnehmungen stecken.
  • Antriebsplatte ausrichten und anschrauben.
  • Achten Sie auf die korrekte Ausrichtung der Antriebsplatte (wie im obigen Bild abgebildet)
  • Tipp: wir kontollieren vor dem Eibau der Kugelumlaufspindel noch die Leichtgängigkeit der Achse

Benötigte Bauteile

  • Kugelumlaufspindel Y-Achse
  • Kugelumlaufspindelhalter
  • 6x M4x16 Schraube
  • Inbus 3mm
  • Stecken Sie den Halter auf die Kugelumlaufmutter und befestigen Sie diesen mit den Schrauben M4x16
  • Befestigen Sie den Mutterhalter auf der Antriebsplatte mit den Schrauben M5x16
  • Ziehen Sie die Schrauben erst nach dem Ausrichten der Achse am Ende des Schrittes fest!

Benötigte Bauteile

  • Motorhalter Y Achse
  • Winkelsatz (Schraube M8x30, Nutensteinschraube, Mutter M8)
  • Inbusschlüssel 5mm
  • Befestigen Sie die Kugelumlaufspindel am Schrittmotor mit der Wellenkupplung.

Sie können die Y Achse am Ende dieses Schrittes ausrichten. Bewegen Sie dazu die Achse in die Endanschläge und ziehen Sie anschließend die Schrauben nach. Die Fräsmaschine sollte sich leichtgängig in beide Endanschläge bewegen lassen.

Nächster Schritt

Klicken Sie auf den Button „Weiter“ um zum nächsten Schritt zu gelangen.