Inkscape – Bild vektorisieren

Im folgenden Tutorial zeigen wir das Gravieren von Bilddateien mit der MINImill. Die Bilddateien werden direkt in Inkscape in fräsbare Pfade umgewandelt und anschließend als DXF gespeichert. Sie können die Bilddatei unter folgendem Link herunterladen:

Bilddatei herunterladen

Inkscape Dokumenteinstellungen

  • Öffnen Sie Inkscape mit einem leeren Blatt
  • Unter Dokumenteinstellungen können Sie die Größe der Arbeitsfläche einstellen. Wir empfehlen die maximale Größe der Fräsfläche kleiner Einzustellen als der maximale Verfahrweg der Maschine. So können Sie die Datei später sicher innerhalb des Fräsbereiches fräsen.

  • Testdatei

    Die links dargestellte Bilddatei werden wir im folgenden Tutorial gravieren. Je weniger Pfade die Datei enthält, desto schneller kann die Datei später berechnet werden.

    Bilddatei herunterladen

    Inkscape Bildimport

  • Importieren Sie die Bilddatei in Inkscape. Meist ist es besser die Genauigkeit auf Pixelig zu stellen, da ansonsten später die DXF Datei sehr groß wird. In der späteren Umrechnung wird intern die Bilddatei aufgebessert.

  • Inkscape Bitmap nachzeichnen

  • Markieren Sie die Bilddatei und klicken Sie auf den Menüpunkt Bitmap nachzeichnen
  • Wir berechnen die Pfade in diesem Beispiel mit den Helligkeitsunterschieden im Bild. Sie können die Pfade auch mit den anderen Funktionen austesten.
  • Unter Optionen empfehlen wir die Toleranz auf das maximum – in diesem Fall 5 – zu stellen. Dadurch werden die angenäherten Pfadsegmente deutlich reduziert. Dies vereinfacht später die Berechnung der Fräspfade
  • Inkscape – Originalbild löschen

    nkscape legt die angenäherten Pfade über die Originalbilddatei. Wir empfehlen die Originalbilddatei vor dem Export zu löschen. Sollte später im DXF die Umrechnung mit der Fehlermeldung “Objekt zu groß” sofort enden – so ist anstelle der Pfade die Bilddatei im DXF.

    Inkscape speichern

    Speichern Sie die Datei als DXF – wie oben in den Bildern dargestellt.

    MINImill Software

    Öffnen Sie die MINImill Software und gehen Sie in den 3D Modus. Sie können die Software ohne Fräsmaschine im Testmodus freischalten.

    MINImill Einstellungen

  • Öffnen Sie die DXF Datei und klicken Sie auf Weiter
  • Öffnen Sie die DXF Datei und klicken Sie auf Weiter
  • Öffnen Sie die DXF Datei und klicken Sie auf Weiter
  • Section with Image Top

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.